logo

Geraer SV Hermes e.V..Tischtennis

logo

aktuelle Tischtennis-Saisonaktuelle Tischtennis-Saison

smilieEs gilt die aktuelle Corona­verordnung

08.04.2022 Pokalfinale - wir hätten alles Glück der Welt gebraucht.

Das Glück hat uns verlassen oder besser: wir hätten alles Glück der Welt gebraucht um das Pokal­finale zu gewinnen. Die Realität hat die Zweite im Finale eingeholt. Als Absteiger der 2. Kreis­liga, spielten sie gegen den Ersten, Zweiten und Fünften der 1. Kreis­liga Gera. Überraschend hatten sie ihr bestes Spiel gegen die SG Braunichs­walde (Tabellenerster) mit einem Satz­verhältnis von 6:12.

Mit je 1:4 verloren sie gegen OTG und Rüdersdorf. Bei diesen zwei Begegnungen konnte das Doppel Roland und Sven, die gefühlt schon 100 Jahre zusammen Doppel spielen, die einzigen zwei Siege an diesem Abend erringen.

Ergebnisse - Pokalfinale

Pl Mannschaft Spiele Punkte
1 OTG 1902 Gera II 12:2 6:0
2 TSV 1880 Rüders­dorf IV 8:7 4:2
3 SG Braunichs­walde II 7:8 2:4
4 Geraer SV Hermes II 2:12 0:6
SG Braunichs­walde II  -  TSV 1880 Rüders­dorf IV 2:4
OTG 1902 Gera II  -  SG Braunichs­walde II 4:1
TSV 1880 Rüders­dorf IV  -  Geraer SV Hermes II 4:1
OTG 1902 Gera II  -  TSV 1880 Rüders­dorf IV 4:0
SG Braunichs­walde II  -  Geraer SV Hermes II 4:0
Geraer SV Hermes II  -  OTG 1902 Gera II 1:4

01.04.2022 - 2. Kreis­pokalrunde im Tisch­tennis - 2. Mann­schaft im Kreispokal­finale!

Hermes 2.Mann­schaft im Kreispokal­finale! Zugegeben sie hatten etwas Glück mit der Aus­losung, trotzdem ist es eine grandiose Leistung! Sicher Gewonnen haben Sie gegen den SV Hermsdorf 2 (Tabellen­erster aus der 3.Kreis­liga). Der Sieg gegen OTG 1902 Gera 3 war da schon eine andere Haus­nummer. Obwohl sie beim Spiel in der Liga deutlich mit 3:8 verloren, gewannen Sie jetzt im Pokal mit 4:3. Es war ein sehr enges Match, 5 von 7 Spielen gingen über die volle Distanz von 5 Sätzen.
Herzlichen Glückwunsch und viel Glück im Pokal­finale!

Die Erste ist unspektakulär ausgeschieden. Erwartungs­gemäß gewannen Sie gegen den SV 1924 München­bernsdorf 2 und verloren gegen die SG Braunichs­walde 2.

Ergebnisse - 1. Mannschaft

Pl SpielePunkte
1SG Braunichs­walde II8:14:0
2Geraer SV Hermes5:42:2
3SV 1924 München­bernsdorf II0:80:4
SG Braunichs­walde II - Geraer SV Hermes4:1
SV 1924 München­bernsdorf II - SG Braunichs­walde II0:4
Geraer SV Hermes - SV 1924 München­bernsdorf II4:0

Ergebnisse - 2. Mannschaft

Pl SpielePunkte
1Geraer SV Hermes II8:54:0
2SV Hermsdorf II6:52:2
3OTG 1902 Gera III4:80:4
SV Hermsdorf II - OTG 1902 Gera III4:1
Geraer SV Hermes II - SV Hermsdorf II4:2
OTG 1902 Gera III - Geraer SV Hermes II3:4

11.03.2022 - 1.Kreis­pokalrunde im Tisch­tennis - beide Mann­schaften vom Geraer SV Hermes als Gruppen­erster weiter

Die erste Mann­schaft fuhr als klarer Favorit nach München­bernsdorf. Gegen den Post SV Gera 4 kamen sie ihrer Favoriten­rolle auch nach, aber gegen den SV 1924 München­bernsdorf 2 hatten sie mit 3:4 das Nachsehen.

Die Zweite war schon vor Spiel­beginn qualifiziert. Von den 4 Mann­schaften ihrer Pokal­gruppe mussten 2 absagen. Gegen den verbliebenen Gegner Post SV Gera 5 gewannen sie klar mit 4:1.

Ergebnisse - 1. Mannschaft

Pl SpielePunkte
1Geraer SV Hermes7:52:2
2SV 1924 München­bernsdorf II7:72:2
3Post SV Gera IV5:72:2
Post SV Gera IV - SV 1924 München­bernsdorf II4:3
Geraer SV Hermes - Post SV Gera IV4:1
SV 1924 München­bernsdorf II - Geraer SV Hermes4:3

Ergebnisse - 2. Mannschaft

Pl SpielePunkte
1Geraer SV Hermes II4:12:0
2Post SV Gera V1:40:2
Geraer SV Hermes II - Post SV Gera V4:1

01.03.2022 Wettkampfbetrieb wurde wieder aufgenommen

Die Hinrunde wird zu Ende gespielt.
Den Kreispokal wird es auch geben.

29.01.2022 Neue Corona­regeln

2G Plus wurde geändert, es müssem sich nicht mehr alle testen.

24.11.2021 Wettkampfbetrieb eingestellt wegen neuer Corona­maßnahmen

2G beim indoor Sport, diese Maßnahme brachte den Spiel­betrieb zum erliegen.
Beim Training gilt jetzt 2G+ darunter leidet der Trainings­betrieb.

30.10.2021 Kreismeisterschaften der Herren-A

Teilgenommen an den Tischtennis EKM-A Gera hat nur Sven S. Aber das mit Erfolg. Er erkämpfte zusammen mit Florian K. den dritten Platz im Doppel.

Herzlichen Glückwunsch

Urkunde

24.09.2021 EKM Gera im Tischtennis, wir sind Kreismeister im Doppel

Die ersten Kreismeisterschaften nach der Coronapause haben wir siegreich gestaltet. Wir erkämpften den Titel des Doppelkreismeisters, des Vizedoppelkreismeisters und im Einzel einen dritten Platz.

Dieses Jahr gab es ein überschaubares aber doch starkes Teilnehmerfeld von 20 Spielern. Durch eine geschickte Gruppeneinteilung der Turnierleitung, 4 Gruppen a 5 Spieler statt 5 Gruppen a 4 Spielern und vielen 5 Satz Spielen, schafften wir es aber trotzdem die Meisterschaften bis früh 1Uhr auszudehnen.smilie

KEM 2021

Vom GSV Hermes war angetreten: die komplette erste Mannschaft mit Frank Woh, Sven S, Michael N und Olaf. Die Qualifikation aus der Gruppe schafften Alle. Alle außer Frank der leider eine sehr starke Gruppe erwischt hat. Michael und Sven schieden im Viertelfinale aus. Olaf verlor erst im Halbfinale und belegte somit einen dritten Platz.

Die große Überraschung des Abends:
Die Doppel des Geraer Hermes e.V.. trafen im Finale aufeinander. Dies sorgte für großes Hallo und Applaus.

KEM 2021

Im Kampf um den Doppeltitel spielten Frank und Sven gegen Michael und Olaf. Wie so oft bei diesen Meisterschaften war es ein enges Match, das Michael und Olaf im 5 Satz mit 11:9 für sich entscheiden konnten.

Vielen Dank an den Gastgeber der SG Braunichswalde, die mal wieder für Speis und Trank sorgte.
Vielen Dank auch an Heiko für die Leitung des Turnieres.

17.09.2021 Die Tischtennis Saison hat begonnen... Positiv wie Negativ

Fangen wir mal Positiv an: Die erste Mannschaft startete mit einem Überraschungssieg gegen den Gera LSC 1980 in die neue Saison. Ein Sieg gegen den Gera LSC 1980 ist zwar immer möglich, aber ein 8:2 ist schon ein sehr überraschendes Ergebnis. Wollen wir hoffen, dass Lusan nicht Schwach, sondern wir richtig Gut waren.

Und jetzt das Negative: unsere Zweite musste 2 herbe Niederlagen einstecken. Wollen wir hier hoffen, dass sie die richtig starken Mannschaften gleich am Anfang hatten. Auch mussten sie in beiden Begegnungen auf die an Position 2 und 3 gesetzten Spieler verzichten.

Auf in eine neue (Corona-?) Tischtennissaison

Corona ist leider immer noch da. Mal sehen wie lange wir diese Jahr spielen dürfen.

WettkampfbetriebWettkampfbetrieb

TrainingTraining

Turnhalle-innen